Entstehung und Geschichte des 

FleckSuppenCasino Brand

 

Im Jahre 1980 wurde mit Unterstützung des Gastwirtes Walter Brand sen. der Beschluss gefasst, eine Stammtischfußballmannschaft zu gründen. Sie sollte das Auffanglager für Gleinstätter Fußballer bilden, die ihre aktive Laufbahn beim Sportverein bereits beendet haben. Und es gelang tatsächlich bis heute, diese Spieler zu integrieren, was sich im regen Spielbetrieb ( ca. 20 – 25 Spiele im Jahr) niederschlägt. 

 

Die ersten Dressen wurden vom Gasthof Brand angekauft, weitere folgten von der Raiffeisenbank Gleinstätten bzw. vom Autohaus Reiterer aus St.Martin. Die unvergleichliche Flecksuppe des Hauptsponsors schlägt sich im Klubnamen FSC (FleckSuppenCasino) Brand nieder. Damit sollte auch dem geselligen Aspekt des Hobbyfußballspieles Rechnung getragen werden. Ausflüge in fast alle Bundesländer und sogar 3 ins Ausland sorgten für eine Belebung des Vereinslebens. Dabei wurden auch immer wieder Fußballspiele ausgetragen. 

 

Weit mehr als 100 Spieler haben in den mehr als 20 Jahren aktiv mitgewirkt und ihren Teil zur Aufrechterhaltung des Klubs beigetragen.Wurden in den Anfangsjahren die Gegner regelrecht vorgeführt, so gestalten sich die Bilanzen in den letzten Jahren ziemlich ausgeglichen.Die Altersstruktur (Schnitt ca. 50 Jahre) trägt das ihrige dazu bei. Die Problematik ergibt sich daraus, dass man kaum noch gleichaltrige Stammtischmannschaften finden kann. Trotzdem wird mit Einsatz gespielt und mit ebensolchem Einsatz die „3. Halbzeit“ analysiert und besprochen.

 

Gute Kameradschaft zu pflegen ist dem ungedingten sportlichen Einsatz gewichen. So konnte sich diese Fußballgruppierung auch so lange halten. Dabei ist immer noch kein Ende abzusehen, was ein Zitat von Gründungsmitglied Luis Peklar unterstreicht: „ Beim FSC Brand gibt es kein Aufhören, nur ein Wegsterben!“

 

1980  

 Gründung des Stammtischklubs Flecksuppencasino Brand

1980

 Ausflug und Turnier in Lustenau

 FSC Brand - FC Walhalla Lustenau                  2 : 2     Stiegler Herbert, Brauchart

 FSC Brand - BMW Cafe Dornbirn                     3 : 0     Weyrer 2x, Brauchart

 FSC Brand - Schuhhaus Lugner Dornbirn        2 : 0     Weyrer, Mörth

 das ergab den Turniersieg 

1981

 Ausflug und Spiel in Wallendorf (Burgenland)

 AH Wallendorf - FSC Brand                               2 : 2     Dr. Strohmeier 2x

1983

 Grenzlandcup 9. Platz

 1984

 Grenzlandcup 2. Platz

1984

 Ausflug und Spiel in Deutsch-Tschantschendorf

 AH Deutsch-Tschantschendorf - FSC Brand        0 : 1     Koch

1985

 Grenzlandcup 3. Platz

1986

 Grenzlandcup 2. Platz

1986

 Ausflug und Spiel in Deutsch-Tschantschendorf

AH Deutsch-Tschantschendorf - FSC Brand      2 : 2     Kremser, Ledam

1987

 Spiel in Wasendorf bei Fohnsdorf

 FF Wasendorf - FSC Brand                                 1 : 3     Peklar 2x, Reiterer Günther

1988

 Grenzlandcup 5. Platz

1990

 Ausflug und Spiel in Ellbögen (Tirol)

 SV Ellbögen - FSC Brand                                    4 : 2      Poschauko, Legat

1992

 Ausflug und Turnier in Wilhering (Oberösterreich)

 AH Wilhering - FSC Brand                                  2 : 0     

 AH Pasching - FSC Brand                                  1 : 3     Weyrer, Stiegler Herbert, Legat

 das ergab den 2. Turnierrang

1994

 Ausflug und Spiel in Salzburg (Sportzentrum Rif Salzburg)

 Alpinia Salzburg - FSC Brand                              3 : 4     Jauk 3x, Koch

1994

 Turnier in Proleb bei Leoben

 FSC Brand - Stuttgart Bad Connstatt               1 : 1     Stiegler Herbert

 FSC Brand - AH Proleb                                      1 : 2     Weyrer

 FSC Brand - LKH Leoben                                  0 : 3     

 das ergab den 3. Turnierrang 

1995

 Ausflug und Spiel in Hirm (Burgenland)

 FC Hirm - FSC Brand                                         4 : 2     Legat 2x

1996

 Ausflug und Spiel in Salzburg (Sportzentrum Rif Salzburg)

 Alpinia Salzburg - FSC Brand                            4 : 1     Scherrer 

1997

 Ausflug München (Olympiastadion, Hofbräuhaus und Oktoberfest)

 AH FC Steinhöring - FSC Brand                        0 : 3      Scherrer 2x, Jauk

2000

 Ausflug und Spiel in Porec

 AH FC Porec - FSC Brand                                  5 : 1      Pirker

 2001

 Ausflug und Spiel in Porec

 AH FC Porec - FSC Brand                                  5 : 2      Ledam, Sackl

 2002

 Ausflug und Spiel in Völklamarkt (Oberösterreich)

 Stammtisch Hirschen - FSC Brand                     1 : 6       Sackl 2x, Zirngast, Maier, Koch, Scherrer

 Ausflug und Spiel in Zalaszántó (Ungarn)

 Zalaszanto - FSC Brand                                       4 : 0

 2003

 Ausflug und Spiel in Lienz (Osttirol)

 Stadtgemeinde Lienz - FSC Brand                     1 : 5       Kumpitsch 4x, Scherrer 

 2004

 Ausflug und Spiel in Manzano (Italien)

 AH Manzano - FSC Brand                                    1 : 2       Sackl, Scherrer 

2005

 Ausflug und Spiel in Stod (Tschechien)  

 AH Stod - FSC Brand                                           1 : 1       Scherrer

2006

 Ausflug und Spiel in Langenzersdorf

 Jungsenjoren Langenzersdorf - FSC Brand          6 : 5      Kumpitsch 4, Fauland

2007

 Ausflug und Spiel in Manzano (Italien)

 AH Manzano - FSC Brand                                    2 : 2       Jauk, Fauland

2009  Ausflug und Spiel in Petecovcina (Kroatien)

 AH Petecovcina - FSC Brand                                    6 : 2       Scherrer 3

2010  Ausflug und Spiel München (Allianz-Arena, Hofbräuhaus, Oktoberfest)

 AH Gasbrunn (D) - FSC Brand                            1 : 6         Manninger 3, Kumpitsch, Sackl, Koch

2011  Ausflug und Spiel Klagenfurt

 FF Eberndorf (K) - FSC Brand                              3 : 4         Kumpitsch2, Koch, Manninger

2012  Ausflug und Spiel in St. Leonhard

 FC Manta (OÖ) - FSC Brand                              3 : 4         Kumpitsch2, Scherrer, Zirngast, Fauland, Jauk

2013  Ausflug nach Kopenhagen (DK) und Spiel in Neastved

 Herlufsholm (DK) - FSC Brand                              7 : 2         Lampl, Stelzl

2014

 Ausflug nach Wien

 Wiener Linen Sen. - FSC Brand                               8 : 2       Kumpitsch, Scherrer

2015

 Ausflug nach Düsseldorf (DE) und Bundesligaspiel in Köln

 AC Italia Düsseldorf - FSC Brand                             9 : 0

2016

 Ausflug nach Salzburg

 Alpinia Salzburg - FSC Brand                                  9 : 4      Weiß, Scherrer 2, Gollob


 

Team des Jahrtausends

 

August Kumpusch

 

Gerhard Ledam

 

" Puffi" Hans Schelch          Manfred Reiterer         "Tschamperl" Franz Brauchart

 

Horstl Fürnschuß              Herbert Stiegler "Der Mehrane"               Dr. Günther Strohmeier

 

Luis Scherrer               Ingo Spath-Dreyer               Kurt Weyrer

 


 Vereinsleitung

 Obmann  Dir. Herbert Stiegler
 Kassier  Luis Scherrer

 

Ewige Torschützenliste

per 31.12.2015

1. Ingo Spath-Dreyer 204 Tore   11.  Ing. Hans Kremser 61 Tore
2.  Scherrer Luis 199 Tore   12.  Peklar Luis 61 Tore
3.  Kumpitsch Sepp 188 Tore   13.  Brauchart Franz 50 Tore
4.  Dr. Günther Strohmeier 132 Tore   14.  Fürnschuß Horst  40 Tore
5.  Jauk Peter 112 Tore   15.  Ledam Gerhard 39 Tore
6.  Kern Fritz 107 Tore   16.  Reiterer Manfred 32 Tore
7.  Legat Andreas 107 Tore   17.  Lampl Franz 29 Tore

8.

 Sackl Peter 106 Tore   18.  Koch Franz 28 Tore
9.  Dir. Stiegler Herbert 92 Tore   19.  Genseberger Toni    

       25 Tore

10.  Weyrer Kurt 88 Tore   20.  Pirker Andreas 21 Tore

 
Torschützenkönige
1980  Dr. Günther Strohmeier 10 Tore   1998  Luis Scherrer 12 Tore
1981  Dr. Günther Strohmeier 13 Tore   1999  Luis Scherrer 13 Tore
1982  Dir. Herbert Stiegler 17 Tore   2000  Peter Jauk 7 Tore
1983  Ingo Spath-Dreyer 31 Tore   2001  Sepp Kumpitsch 19 Tore
1984  Fritz Kern 16 Tore   2002  Luis Scherrer 14 Tore
1985  Fritz Kern 17 Tore   2003  Sepp Kumpitsch 24 Tore
1986  Fritz Kern 27 Tore   2004  Luis Scherrer  11 Tore
1987  Fritz Kern 13 Tore   2005  Luis Scherrer 14 Tore
1988  Ingo Spath-Dreyer 13 Tore   2006  Sepp Kumpitsch 19 Tore
1989  Ingo Spath-Dreyer 19 Tore   2007  Sepp Kumpitsch 20 Tore
1990  Andreas Legat 23 Tore   2008  Luis Scherrer 15 Tore
1991  Kurt Weyrer 14 Tore   2009  Sepp Kumpitsch 7 Tore
1992  Ingo Spath-Dreyer 16 Tore   2010  Peter Sackl 9 Tore
1993  Peter Jauk 20 Tore   2011  Sepp Kumpitsch 18 Tore
1994  Ingo Spath-Dreyer 13 Tore   2012  Sepp Kumpitsch 9 Tore
1995   Horst Fürnschuß 9 Tore   2013  Luis Scherrer 11 Tore
1996  Luis Scherrer 18 Tore   2014  Sepp Kumpitsch 8 Tore
1997  Luis Scherrer 18 Tore   2015  Sepp Kumpitsch 7 Tore