Das letzte Heimspiel im Herbst - es wartet der SV Straß


SVU Tondach Gleinstätten vs. SV Straß


Und es geht Schlag auf Schlag. Nach dem Schlagerspiel der letzten Runde, wo der Tabellenführer auf den Zweiten in der OLM getroffen ist, kommt es in der letzten Runde der Herbstmeisterschaft im Tondachstadion in Gleinstätten zum Duell des 2. gegen den 3. und damit zur Revanche für das letzte Auswärtsspiel in der letzten Saison, wo man sich mit dem Wissen um den knapp verpassten Meistertitel mit gesenktem Kopf in Straß fast kampflos seinem Schicksal ergeben hatte.

Wann? Morgen, Freitag, 03.11.2017, 19:00 Uhr im Tondachstadion

Dass es für unsere Mannschaft in diesem schweren Spiel daher die volle Unterstützung der Fans braucht, muss mit Sicherheit nicht extra erwähnt werden.

Unser kommender Gegner hat sich mit 7 Siegen, 3 Remis und 2 Niederlagen auf Platz 2 in der Tabelle vorgekämpft, während es für unsere Mannschaft zuletzt nicht ganz wie erwartet gelaufen ist.

Der SVU Tondach Gleinstätten liegt mit 7 Siegen, 2 Remis und 3 Niederlagen nur 1 Punkt dahinter und hat es mit einem vollen Erfolg im Tondachstadion selbst in der Hand, wieder die Plätze zu tauschen und sich den (schönen, aber natürlich wertlosen) Vizemeistertitel des Herbstes zu holen.

Zuhause ist Straß mit 6 Siegen und 1 Remis eine Macht, auswärts konnte man sich bis dato 5 Punkte (1 Sieg, 2 Remis und 2 Niederlagen) erspielen, während der SVG in bisher 5 Spielen zuhause 3 Siege und 1 Remis bei 1 Niederlage einfahren konnte. Beste Torschützen der Gäste sind Zorko, Babic, Erdem und Satler.

Doch genug der Zahlenspielerein, genug der Statistik, was zählt, das ist das Hier und Jetzt, das ist die Leistung am Platz!

Tritt man kämpferisch so auf wie zuletzt über weite Strecken in Frauental, wo man das Spiel erst verloren hat, als man aufmachen und riskieren musste, dann ist ein zählbarer Erfolg in Reichweite. Allerdings - und das muss allen klar sein - sind Einsatz und 100%iger Wille bei diesem wie auch bei jedem anderen Spiel mit Sicherheit nur die Basis, ohne die es Erfolge im Fußball nicht oder nur mit sehr viel Glück geben kann.

Nachzulegen gilt es bei der Kreativität, im Spiel nach vorne, bei der Präzision sowie bei der Konzentration beim letzten Pass und beim Abschluss. Kämpft, schießt, riskiert offensiv ruhig mal ein 1:1, zeigt, was ihr könnt und holt euch mit einem Sieg gegen einen mit Sicherheit ebenfalls hoch motivierten und starken Gegner eine tolle Ausgangsposition für das Frühjahr, um da wieder voll angreifen zu können!

Einmal noch alle Kräfte bündeln, noch einmal alles abrufen, Vollgas und die PS auf den Rasen bringen!

Ihr könnt das, zeigt es uns, dem Gegner und euch selbst!


Auf geht's Burschen, kämpfen und siegen!


Autor: Günther Zwetti